Das Sonnenorgan Herz

Kummer nagt an unserem Herzen …

Sein Herz ist gebrochen …

Sie hat ihr Herz verschlossen …

Wir alle kennen solche Redewendungen. Sie zeigen, wie sehr das Herz unser Seelenleben widerspiegelt. Und immer mehr Menschen fühlen, dass das Herz und die Verbundenheit zu ihm mehr und mehr an Bedeutung gewinnt. Der Mensch identifiziert sein Selbst mit seinem Herzen, deshalb bezeichnet man das Herz auch als “Ich-Organ”. Wir halten die Hand auf unser Herz, wenn wir berührt sind oder mit jemanden mitfühlen.

Unser Herz reagiert höchstsensibel auf jegliche innere und äußere Veränderung. Jede Gefühlsregung, jede Veränderung unserer Umgebung wird von unserem Herzen unmittelbar wahrgenommen und es reagiert darauf und zwar schneller als unser Verstand. Schon der berühmte Heilkundige Paracelsus verglich das Herz mit der Sonne und auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin wird das Herz der Sonne und dem Sommer zugeordnet.

Das Herz entspricht also unserem zentralen Organ, genauso wie die Sonne das Zentrum unseres Planetensystems ist. Aus dem Licht der Sonne wird alles geboren und mit ihrem Feuer wird alles belebt. Das Feuerelement steht auf spiritueller Ebene für bedingungslose Liebe, Ich-Bin-Bewusstsein, Harmonie und Erkenntnis. Je klarer das Bewusstsein eines Menschen, umso klarer weiß er, wer er ist, was er tut und wie er in der Welt wirkt. Leben wir nicht nach unserer Wahrheit und gegen unsere Bestimmung bzw. unseren ureigenen Rhythmus, so leidet unser Herz darunter. Tatsächlich erlebe ich in meiner Praxis schon viele junge Frauen, deren Herz aus dem Takt gekommen ist.

Gold als traditionelles Heilmittel für das Herz

In der traditionellen Heilkunde wird die Sonnenkraft am stärksten durch das Metall Gold verkörpert. So wie die Farbe des Silbers uns an den Mond erinnert, erinnert uns die goldene Farbe an die Sonne. Gold ist somit eines der wichtigsten Mittel zur Behandlung von Herzleiden unterschiedlichsten Art (körperlich und seelisch).

Gold ist verdichteter Sonnenstrahl und steht in unmittelbarem Zusammenhang mit der Sonne. Rudolf Steiner

Gold gilt als König unter den Metallen. Ähnlich wie die Sonne repräsentiert es Kraft und Stärke. Seine Leuchtkraft ist ähnlich wie die der Sonne. Es strahlt Wärme, Glanz und Erhabenheit aus. Wir finden Gold fast überall auf unserem Planeten und weit darüberhinaus auch im Kosmos.

In vielen Traditionen gilt Gold seit Jahrtausenden als wichtiges Heilmittel und daher sind seine Wirkungen gut erforscht. Vermutlich ist Gold sogar die älteste Medizin, die von Heilkundigen gegeben wurde. Die ältesten Aufzeichnungen über die medizinische Verwendung von Gold stammen aus dem Alten Ägypten und sind über 5000 Jahre alt (Vergl. “Heilen mit Gold”, B. Hamann).

In unserer traditionellen Heilkunde wird Gold eine erwärmende und energetisierende Wirkung zugesprochen. Diese Kraft stärkt Herz und Kreislauf. Sie kann die Körperwärme regulieren, denn Gold als Sonnenarznei repräsentiert das Feuer und kann somit auch das innere Feuer des Menschen regulieren bzw. wieder entfachen.

Gold fördert die Willenskraft, innere Klarheit und das Selbst-Bewusstsein. Daher gilt Gold auch als wichtiges Mittel bei depressiven Verstimmungen. Als homöopathisches Mittel Aurum metallicum wird Gold auch bei Schlafstörungen, Erschöpfung und bei seelisch bedingten Herz-/Kreislaufbeschwerden eingesetzt. Gold wirkt durchlichtend und stärkend.

Kolloidales Gold

Eine Besonderheit ist kolloidales Gold. Hierbei werden in einem besonderen Verfahren kleinste Goldteilchen (1-100 Nanometer) in destilliertem Wasser aufgelöst. Schon in der Paracelsusmedizin kannte man das sogenannte Aurum Potable, eine besondere alchemistische Tinktur, die zur Anregung des Stoffwechsels und Ausleitung von Schwermetallen eingesetzt wurde.

Auch für den modernen Menschen wird Gold in Kolloidform immer wichtiger werden. So weiß man mittlerweile, dass kolloidales Gold die Zellkommunikation  und die elektrische Reizweiterleitung zwischen den Zellen (vor allem im Gehirn) verbessert. Gold kann somit stärkend und ausgleichend auf das Nervensystem wirken, die Denk-, Merk- und Leistungsfähigkeit verbessern und die Lebensenergie zurückbringen.

Darüberhinaus kann es sicherlich noch einiges mehr. Hast du Fragen zu einer Behandlung in Bezug auf dein Herz, Ausleitungsverfahren oder Stoffwechselaktivierung melde dich gerne bei mir oder wende dich an den Heilpraktiker oder Arzt deines Vertrauens.

Schau dir gerne auch noch meine anderen Artikel zum Sonnenorgan “Herz an:

Außerdem kannst du in dieser Meditation in die Energie von GOLD eintauchen.

Deine Ramona

Meine Naturheilpraxis