Achtsame Lebenspraxis2018-12-30T17:59:04+00:00

Achtsame Lebenspraxis

Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt,
offenbart sie dessen Schönheit.

Wenn sie etwas Schmerzvolles berührt,
wandelt sie es um und heilt es.“

Thich Nhat Hanh

Tief in dir ist Frieden
Egal, welcher Kampf gerade in dir tobt
und wie viel Lärm im Außen ist.
Tief in dir ist Frieden
Tief in dir ist Stille
Tief in dir ist Ankommen
Tief in dir ist dein zu Hause

Verbinde dich mit deiner Stille
Tauche ein – ein kurzer Moment reicht schon.
Und wenn du merkst, dass du dich im Lärm der Welt,
im Lärm deiner Gedanken verlierst,
nimm ein paar tiefe Atemzüge
und tauche ein in die Stille,
tauche ein in den Frieden.
Beides ist immer da.

Unsere heutige Zeit wird immer schnelllebiger und die Informationen, die auf den unterschiedlichsten Kanälen auf uns einströmen werden immer mehr. Unser Leben wir immer komplexer und wir stehen heute als Menschen vor vielfältigen Herausforderungen, für die wir häufig noch keine adäquaten Lösungen haben.

Eine achtsame und integrale Lebenspraxis wird aus genau diesen Gründen immer wichtiger werden.

Mehr Achtsamkeit in deinem Leben zu integrieren und kultivieren hilft dir klar und fokussiert im Hier und Jetzt zu sein. Du bist nicht länger Spielball deines Lebens sondern selbst der Spieler, der entscheidet, wie das Spiel läuft. Wenn wir achtsam sind, wissen wir genau, was wir tun und wie wir dabei empfinden.

Eine gelebte Achtsamkeitspraxis setzt bei den eigenen körperlichen Bedürfnissen und Empfindungen an und nimmt all unsere Alltagstätigkeiten, Gewohnheiten und Prioritäten unter die Lupe. Letztendlich geht es darum, immer weniger automatisch zu funktionieren, sondern bewusster und entspannter zu sein und dadurch auch wieder mehr Freude am Leben zu haben.

Zahlreiche medizinische Studien belegen mittlerweile die positiven Auswirkungen einer achtsamen Lebenspraxis auf Körper, Geist und Seele. Alleine nur täglich 20 Minuten regelmäßiges Sitzen in Stille (Meditation) sind ausreichend, damit du dich besser fühlst. In zahlreichen psychologischen Studien wurde nachgewiesen, dass Menschen, die regelmäßig meditieren, überdurchschnittlich glücklich und zufrieden sind.

Dein Gewinn durch eine achtsame Lebenspraxis:

  • Du wirst geduldiger und mitfühlender im Umgang mit dir und anderen

  • Du wirst ruhiger und gelassener.

  • Du lernst dich selbst besser kennen und verstehen.

  • Es wird dir leichter fallen, deine Gedanken und Gefühle wahrzunehmen und den Zusammenhang zwischen beiden zu erkennen.

  • Du bist präsenter, bei dem was gerade im Moment wichtig ist.

  • Du nimmst deinen Körper und seine Empfindungen besser wahr.

  • Deine Beziehungen können an Tiefe und Leichtigkeit gewinnen.

  • Langfristig wirst du mehr Glück und inneren Frieden erfahren.

Auf körperlicher Ebene ist nachgewiesen, dass

  • sich die Gedächtnisleistung und Konzentration verbessert.

  • Angst, Depression und Reizbarkeit reduziert werden.

  • sich Symptome aufgrund von chron. Stress, wie z.B. Bluthochdruck, Verspannungen, Kopfschmerzen reduzieren können.

  • das Immunsystem gestärkt wird.

  • und Meditation dazu beiträgt, dass die Auswirkungen schwerer Erkrankungen und chronischer Schmerzen gelindert werden.

Klingt gut, oder?

Mein Angebot für Dich:

Du möchtest mehr dazu wissen und erfahren? Dann melde Dich bitte bei mir!

Diese geführte Meditation hilft dir, dich auf deine Atmung zu konzentrieren. Der Atem ist unser Anker. Unser Anker, der uns hilft zentriert zu bleiben.

Die Atem-Meditation ist die Basis einer achtsamen Lebenspraxis und wird in vielen Traditionen als zentrale Meditation gelehrt. Viel Freude damit!